Ihr Eco-Dienstleister für Plaketten und Registrierungen
Deutsch
Čeština
Dansk
English
Español
Français
Italiano
Nederlands
Proszę wybrać język Proszę wybrać język
Ihr Eco-Dienstleister für Plaketten und Registrierungen
Finden Sie Ihren aktuellen Einfahrstatus in der Green-Zones App: Einfahrt erlaubt (grün), Fahrverbot (rot) oder Vorwarnung (orange).
Finden Sie den aktuellen Einfahrstatus für Ihre gewünschte Umweltzone in der Green-Zones App: Einfahrt erlaubt (grün), Fahrverbot (rot) oder Vorwarnung für ein Fahrverbot (orange).

Die ZFE-Umweltzone Lyon

Seit dem 01.01.2019 ist in der Metropole von Lyon eine neue, ständig gültige  Umweltzone (ZFE) in Kraft getreten, die in drei Kommunen der Metropole gültig ist und ausschließlich den Wirtschaftsverkehr betrifft. Die entsprechende Fahrzeugkategorie der Transporter und LKW ist bisher für 51% der NOx und 41% der PM10 Emissionen in der Region verantwortlich.
Bereits im April 2018 hatte die Metropole von Lyon einen Strategieplan gegen die Luftverschmutzung (Feuille de route sur la qualité de l‘air) vorgestellt, dessen wesentlicher Teil eine feste Umweltzone ist, die LKWs und leichten Nutzfahrzeugen die Zufahrt verwehrt und damit die Belastung durch NOx halbieren soll.
Zusammen mit einem entsprechendem „Oxgen Plan“ und der neuen, festen Umweltzone sollen bis 2030 nicht nur die zugelassenen Grenzwerte der EU, sondern auch die empfohlene Ziele der WHO für die Bevölkerung eingehalten werden.

Die vom Rat der Metropole Lyon am 28.09.2018 beschlossene Umweltzone ZFE Lyon ist eine ständige, fest eingerichtete und wetterunabhängige Zone („Zone à Faibles Emissions“ / ZFE) die einer Low Emission Zone (LEZ) entspricht.
Der offizielle Erlass N° 2019-ZFE-001, der die Regeln der Umweltzone detailliert, wurde am 04.07.2019 vom Präsident der Metropole Lyon unterschrieben und ist am 01.01.2020 in Kraft getreten.
Ab Inkrafttreten dürfen alle leichte Nutzfahrzeuge (N1) und LKWs (N2, N3), die über keine französische Vignette verfügen oder nur eine Crit’Air Vignette 4 oder 5, haben nicht mehr in die LEZ einfahren. Die Fahrverbote gelten an jedem Tag der Woche und 24h am Tag, ausgenommen verschiedene Ausnahmen. Ab 2021 sind weitere Einschränkungen geplant.

Jeder Verstoß gegen die Vignettenpflicht und gegen die Verkehrseinschränkung wird mit einer Strafe von 68 bis 375 Euro bestraft; bei Zahlung direkt vor Ort etwas weniger. Grundlage dafür sind die Artikel L.325-1 bis L.325-3 und R.411-19 des französischen Verkehrsgesetzbuchs.

Die ständige ZFE Zone Lyon ist nicht zu verwechseln mit der temporären ZPA Zone von Lyon, obwohl die Grenze der temporären Zone ZPA genau die der ZFE Zone entsprechen. Bei einer wetterbedingten Luftverschmutzung treten deswegen Fahrverbote in Kraft, die dann die Regeln der ZFE Zone überschreiben. Mehr Infos über die Ausnahmen und den aktuellen Einfahrstatus der Umweltzone sowie die genaue Karte der ZFE Umweltzone Lyon erhalten Sie hier in der Green-Zones App.

Die Grenzen der Umweltzone Lyon

Alle Straßen innerhalb der Städte Caluire-et-Cuire, Lyon und Villeurbanne gehören zum Gebiet der ZFE-Umweltzone Lyon. Von den Fahrverboten ausgeschlossen sind die Hauptsachsen A6, A7, A42 sowie der Tunnel der A6 durch den Berg „Fourvière“ und einige Nebenstraßen, die im Erlass N° 2019-ZFE-001 auf Seite 11 aufgelistet sind.

Tabellarische Übersicht über die Umweltzone

Name of the environmental zone:
Umweltzone Lyon ZFE - Frankreich
Date of entry into effect of the zone:
01-01-2020
Type of environmental zone:
Ständig gültig
Fines:
68-375 €
Area/extension of the environmental zone:
Die ZFE im Großraum Lyon umfasst fast alle Stadtteile von Lyon, Teile der Städte Villeurbanne, Bron und Vénissieux innerhalb der Ringstraße (Laurent Bonnevay), sowie die gesamte Stadt Caluire-et-Cuire. Ausgeschlossen sind die nördliche Ringstraße (Périphérique Nord) und die sogenannte Sonnen-Autobahn A6 und A7.
Hier bestellen Sie eine französische Vignette für französische ZCR/ZPA Umweltzonen in Frankreich

 

 

.